Antragstellung



Besprechen Sie Ihr Vorhaben mit uns in der Fahrschule. Wir erklären Ihnen alle notwendigen Schritte, um einen Führerschein zu erhalten oder ihn entsprechend Ihren Einschränkungen anzupassen.



  • Ausfüllen des Führerschein- /
    Umschreibungsantrages für die
    Fahrerlaubnisbehörde

  • Vermittlung eines körperlichen
    Gutachtens (z.Bsp: durch DEKRA ,
    TÜV, Arzt mit verkehrsmedizinischer
    Berechtigung)

  • Vorbereitung und Durchführung der
    Begutachtungsfahrt (bei DEKRA)

  • Hilfestellung zum Umbau Ihres
    Fahrzeuges entsprechend Ihren
    Beeinträchtigungen (Firma Kelber in
    Kölsa bei Leipzig
    www.autoservice-kelber.de)




Fahrzeug und Fahrausbildung

Die Ausbildung von behinderten
Menschen erfordert eine besondere
Verantwortung und Ausstattung - nicht jede Fahrschule ist dafür geeignet!


Wir können Ihnen die Ausbildung bei
folgenden Einschränkungen ermöglichen:

  • für querschnittsgelähmte Personen
    (Arme funktionstüchtig)

  • für links- / rechtsseitig gelähmte
    Personen

  • Beinamputationen links/rechts

  • einseitige Hand-, Unterarm-,
    Armamputationen (mindestens ein
    Bein funktionstüchtig)











Handbedienung für Bremse und Gas mit mechanischem Tempomat



Zentralcomander am Lenkrad links/ rechts zur Bedienung von Blinker, Licht, Scheibenwischer, Warnblinkan-lage, etc.



Gaspedal links- oder rechtsseitig